Sinken Zusatzbeiträge wegen GERMO Software?

Neues Jahr - alles wird teurer? Nicht alles – zumindest nicht die Zusatzbeiträge der meisten Krankenkassen, die GERMO Kunden sind. Ganz im Gegenteil, diese Kassen senken sogar häufig ihren Zusatzbeitrag.

Eine unverzichtbare Voraussetzung für einen stabilen oder gar sinkenden Zusatzbeitrag ist wirtschaftliches Denken und Handeln in der Krankenkasse. Eine Folge solchen Denkens und Handelns ist der Einsatz geeigneter Software und die Schaffung von Rahmenbedingungen zu deren effizienter Nutzung, z. B. durch Schulung der Mitarbeiter.

Viele Softwareentscheidungen werden recht blauäugig getroffen. Entscheidende Details werden nicht betrachtet, hinterfragt, verglichen. Außer dem Blick auf den bloßen Anschaffungs- oder Lizenzpreis gibt es oft keine fundierte wirtschaftliche Betrachtung, die auch realistische Einführungs- und Betriebskosten umfasst.

Mit Blick auf die Personalkosten macht es einen fundamentalen Unterschied, ob eine Software schlank und schnell eingeführt und mit geringem Aufwand betreut werden kann, oder ob sich ein vermeintliches Schnäppchen als teure Dauerbaustelle erweist. Verlässt man sich nicht auf Ankündigungen und Versprechungen, sondern auf Fakten, sind schnelle und große Effizienzgewinne auf Seiten der Sachbearbeiter ein weiterer Erfolgsbaustein.

GERMO unterstützt Krankenkassen seit über 25 Jahren dabei, wettbewerbsfähig zu bleiben und beim Thema Digitalisierung ihrer Kundenkommunikation dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein. Wir verstehen die Dokumentenprozesse der Krankenkassen von A bis Z. Angefangen von diversen Datenquellen, wie z. B. BITMARCK 21c|ng, über das komplexe Zusammenspiel mit Softwarelösungen von Partnerunternehmen, bis hin zu Dunkelverarbeitung, Archivierung, Fallakten, CRM- und Aufgabenintegration und der Unterstützung digitaler Posteingangsverfahren. Von Jahr zu Jahr mit mehr Möglichkeiten für unsere Kunden. Seit diesem Jahr auch mit Monitoring und Statistik-Tool mit eigener Datenbank.

Auch das Nachrichtenportal t-online.de berichtete über das Thema der Beitragssenkungen bzw. Beitragserhöhungen diverser Krankenkassen zum Jahresanfang.
Diesen Artikel finden Sie hier